Museum im Wachthaus Mothern

Eine Reise zu Vater Rhein
Vater Rhein empfängt Sie direkt am Eingang und lädt zu einem Rundgang durch die Mythen und Sagenwelt beiderseits des Rheins ein. Das große, von Martine Thomas geschaffene Holzmodell des Rheins zeigt den Rheinverlauf von der Quelle bis zur Mündung - flankiert von den Bildern des Photographen Thierry Girard, der seine Reise den Rhein hinab in Bildern festgehalten hat.
Marianne und Germania wachen über den nächsten Raum - beide Töchter des Rheins, die doch unterschiedlicher nicht sein können. Marianne, die mit ihrer roten Mütze die Freiheit und die französische Revolution symbolisiert steht neben Germania, die als Figur der deutschen Einigung in den Befreiungskriegen gegen Napoleon wiederbelebt wurde.

Die Lorelei, Lohengrin und die Dame vom Rhein.
Im Obergeschoss erwartet Sie die Sagenwelt des Rheins: junge Künstler haben die schönsten Rheinsagen, die von den deutschen und französischen Romantikern im 19. Jahrhundert in Gedichten und Geschichten niedergeschrieben wurden, in großformatigen Illustrationen erzählt, die einzig für diese Ausstellung geschaffen wurden.

Die Engländer kommen
Eng mit der Romantikbewegung des 19. Jahrhunderts verbunden ist die Entstehung des Tourismus im Rheintal, die Sie auf großformatigen Wandillustrationen entdecken können. Im 18. Jahrhundert begaben sich junge englische Adlige auf die große Tour - und erfanden so den Tourismus: das Reisen um des Reisens willen.

Die Geisterwelt von Mothern
Neben den bekannten Sagen und Mythen existiert auch noch eine lokal geprägte Mythenwelt in Mothern - eine, die in einer ethnologischen Untersuchung von Denise Vogeleisen Gestalt annimmt. Finden Sie auf der Karte von Mothern die Orte der lokalen Sagengestalten und entdecken Sie sie wieder in den Zeichnungen der am Projekt beteiligten Kinder der Gemeinde, die so das kollektive Unterbewusstsein wieder zum Leben erweckt haben.


Öffnungszeiten

Februar - Dezember
jeden 1 Sonntag im Monat
von 14 bis 17 Uhr

Mai - September

Montag bis Freitag: 13h30 - 17h30

Januar und Feiertage: geschlossen

Eintrittspreis: 1 Euro pro Person

Führungen auf Anfrage
Tel : +33 (0)3 88 05 59 79 oder
+33 (0)3 88 54 60 22

Kontakt

Office de Tourisme du Pays de Seltz-Lauterbourg
7, rue du Kabach
F-67470 Mothern
Tel.: +33 (0) 3 88 05 59 79
e-mail: a.gerhard@tourisme-seltzlauterbourg.fr

Internetseite:
www.commune-mothern.eu/tourisme/office-de-tourisme/

oder
www.tourisme-pays-seltz-lauterbourg.fr/de

Mairie de Mothern
Tel.:+33 (0) 3 88 54 60 22
Fax: +33 (0) 3 88 54 61 32
e-mail: mairie.mothern@wanadoo.fr

Impressum